Marktgemeinde
Passail

Kinderkrippe

In unserem Haus werden zwei Kindergartengruppen und eine Kinderkrippengruppe offen geführt. Vier Elementarpädagoginnen und vier Kinderbetreuerinnen schaffen für maximal 50 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren und 14 Kindern unter drei Jahren eine Umgebung, in der es den Kindern möglich sein soll, all ihre Potenziale, Stärken und Vorlieben optimal entfalten zu können.

Zu unserem Haus gehören ein Bauzimmer, ein Malzimmer, ein Wohnzimmer, ein Bewegungsraum, ein Entspannungsraum, eine Garderobe, eine Bibliothek, ein Atelier, eine Küche mit Essensbereich, drei Kinder WC-Anlagen, ein Wickelbereich, eine überdachte Terrasse, ein Freispielbereich mit Häuschen und Rutsche sowie ein großer Garten mit sehr alten Bäumen als Schattenspender.

Öffnungszeiten:

Kindergartengruppe 1: 06.45-14.45 Uhr

Kindergartengruppe 2: 06.45-12.45 Uhr

Kinderkrippengruppe 1: 06.45 – 12.45 Uhr

Der Kindergarten und die Kinderkrippe werden als Jahresbetrieb geführt, d.h. an den gesetzlichen Feiertagen, in den Weihnachts- und Osterferien sowie fünf Wochen im Sommer haben wir geschlossen. Die genauen Schließtage erfahren Sie beim ersten Elternabend.

Pädagogische Schwerpunkte:

  • Basis unserer pädagogischen Arbeit ist der bundesländerübergreifende BildungsRahmenPlan. Wir verstehen uns als familienergänzende Bildungseinrichtung und sind sehr bemüht in alltäglichen Situationen den Kindern die Möglichkeit zu geben, sich ihren Lern- und Erlebnisraum selbst zu erobern und diesen erforschen und verstehen zu können.

  • Dementsprechend verstehen wir uns als offenes Haus, in dem Krippen- und Kindergartenkinder gemeinsam leben, wachsen und lernen dürfen.

  • „Dass alles eine Zeit hat, heißt auch, dass alles seine Zeit braucht!“, Ernst Ferstl.
    Im Tagesablauf legen wir sehr viel Wert auf eine lange Freispielzeit. In dieser Zeit bestimmen die Kinder selbst, mit welcher Person, sie mit welchem Material, in welchem Raum Erfahrungen sammeln möchten.
  • In der Freispielzeit haben die Kinder auch die Möglichkeit sich bei der offenen Jause zu stärken und wieder Kraft und Energie zu tanken.

  • Durch die örtliche Nähe zur Volksschule wird Transition bei uns täglich gelebt. Schulkinder lesen Kindergartenkindern etwas vor, Kindergartenkinder werden zu Vorführungen eingeladen, Projekte werden gemeinsam geplant und durchgeführt etc.


  

 
Spezielle Inhalte:

  • Offen geführtes Haus: gemeinsames Lernen von Kinderkrippen- und Kindergartenkindern

  • Offene Jause mit Jausenbuffet, wofür monatlich ein Fixbetrag eigehoben wird.

  • Projekt: Naturnahes Gartel´n

  • Die christlichen Feste des Jahreskreises sind fixer Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit


Unsere Bildungsarbeit richtet sich immer nach den aktuell beschlossenen Covid-19-Maßnahmen der Bundesregierung sowie den Weisungen des Landes Steiermark. Aus diesem Grund kann es sein, dass nicht alle Inhalte und Schwerpunkte angeboten werden können. Eltern werden via App über Änderungen von uns informiert.