Marktgemeinde
Passail

Corona Update 27.03.2020

Infos der regionalen Wirtschaft

Jetzt erst recht regional!

  • Öbau Reisinger und Sport2000: Zustellservice Tel.: 03179 27455 oder Mail: info@reisinger-bauen.at
  • Blumen-Handwerk Kalcher: Gemüsepflanzen und Friedhofsblumen können bequem bestellt werden. Vereinbarte Abholung oder Zustellung am Friedhof. Tel.: 0676 9383134
  • Blumen Iberer: Sie können ab nächster Woche per Mail oder telefonisch bestellen. Das Sortiment reicht von Salat und Gemüsepflanzen über diverse Kräuter bis hin zu Beet- und Friedhofspflanzen. Tel.: 03179 23268 und 0664 5155591 oder Mail: office@blumeniberer.at
  • Kaufhaus Reisinger stellt ab sofort auch Mode, Spielwaren, Haushaltsartikel und Papierwaren zu. Tel.: 0681 105 67 309 oder Mail: bestellen@reisinger.st
  • Hexenstubn: Essenslieferung Freitag 17-20 Uhr, Samstag und Sonntag 11-14 Uhr. Alle Pizzen und Backhendl auf Vorbestellung. Tel.: 03179 27780
  • Xund&Schön: Wenn aus medizinischen Gründen eine Fußpflege unumgänglich ist, kann sie mit einem ärztlichen Attest Ihres Hausarztes auch zur jetzigen Zeit durchgeführt werden. Terminvereinbarung bei Gabriele Reiterer möglich. Tel.: 0664 35 54 931
  • Bäckerei Niederl: Der Verkaufsraum hat täglich bis 12 Uhr geöffnet und beliefert natürlich weiterhin die regionalen Nahversorger mit frischem Gebäck. NEU: Lieferung zum Ponyhof Wild in der Tober. Infotelefon: 0664 52 416 77
  • Trafik Ortlechner: Geöffnet MO-FR: 7:30-12 Uhr und 14:30-18 Uhr und SA: 7.30-12 Uhr
  • Almenland Apartments: Unterkunft geöffnet für Schlüsselarbeitskräfte von Unternehmen – z.B. Personenbetreuer, Mitarbeiter aus dem Lebensmittelhandel, Monteure – und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen. Tel.: 0664 53 63 132
  • Natürlich stehen auch die Zustellservices von Apotheke (Tel.: 03179 23042), Gasthaus Knödelzeit (Tel.: 0664 9750628), Kaufhaus Reisinger (Tel.: 0681 10567309) und Spar (Tel.: 03179 27676) weiterhin zur Verfügung.
  • Optik Groh: Notdienst für Heilbehelfe wie Brillen, Hörgeräte und Kontaktlinsen von Montag bis Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet.
  • Moarhofhechtl: Da wir in unserem Hofladen den Mindestabstand von 2 m nicht gewährleisten können, ist er vorübergehend geschlossen. Damit ist auch unsere Nudel- und Eierproduktion gesichert. Unsere Produkte erhalten Sie wie gewohnt bei den Lebensmittelgeschäften Kaufhaus Reisinger, Sparmarkt & Bäckerei Niederl.
  • Maschinenring Almenland: Arbeitskräftevermittlung Tel.: 059 060658 oder Mail: almenland@maschinenring.at

Alle Betriebe achten auf strengste Einhaltung der Hygiene- und Abstandsbestimmungen!

Bitte greifen Sie vermehrt zu regionalen Produkten in den Geschäften ihrer Heimat, denn nur so kann die Versorgung und Arbeitsplätze langfristig aufrechterhalten werden. Nicht die Globalisierung, sondern die Regionalität kann unser Überleben sichern.

Weitere Informationen über Maßnahmen und Hilfspakete für unsere Betriebe werden bis Dienstag erarbeitet und an unsere Betriebe geschickt.






Bitte melden Sie sich, wenn Sie Hilfe brauchen

Die Gemeinde Passail ist in der glücklichen Lage, auf rund 40 Personen zurückgreifen zu können, die sich freiwillig gemeldet haben, um anderen Personen in der aktuell komplizierten Situation zu helfen.

Wenn Sie Hilfe brauchen, seien Sie nicht zu stolz um im Gemeindeamt anzurufen (Tel.: 03179 23300).

Für alle jene, die hilfsbedürftige Personen in ihrem Umfeld haben: Bitte versorgen Sie ältere, hochbetagte, chronisch kranke Angehörige oder Nachbarn und alleinstehende oder hilfsbedürftige Menschen mit Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs.

Vielen Dank an alle Helfer und die Ehrenamtlichen der Einsatzkräfte.





Stoßzeiten bei den Ärzten und in der Apotheke

Montag und Freitag vormittags findet laut aktueller Erfahrung der größte Andrang bei den Ärzten und in der Apotheke statt, es kommt an diesen Tagen zu längeren Wartezeiten. Wenn es sich um keine dringende Angelegenheit handelt, kommen Sie bitte an einem anderen Tag. 

Info der Apotheke: Wenn Sie Desinfektionsmittel abholen, bringen Sie bitte Ihr eigenes Gebinde mit.
 




Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen - Kontrollen der Polizei

Mittlerweile finden verstärkt Kontrollen der Polizei über die Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen statt. Es gibt nur 4 Gründe, unterwegs zu sein:
  • Berufsarbeit, die nicht aufschiebbar ist
  • Notwendige Besorgungen (Lebensmittel, Medikamente)
  • Hilfe für andere Personen
  • Spaziergänge nur einzeln oder mit Personen, mit denen man zusammenwohnt

Falls Sie für den Arbeitgeber unterwegs sind, ist es hilfreich eine Bestätigung mit entsprechender Begründung mitzuführen.




Vorbeugender Brandschutz - Info der Feuerwehren

Vermehrte Brandgefahr: Bitte stellen Sie Kerzen und Räuchergeräte unbedingt auf eine nicht brennbare Unterlage. Grillen Sie nur im Freien!



Tägliches gemeinsames Gebet 

Da derzeit keine Gottesdienste stattfinden können, lädt die Pfarre zum gemeinsamen VATER UNSER.
Täglich um 20:00 Uhr läuten für 3-5 Minuten die Kirchenglocken. Sie sind herzlich eingeladen, eine Kerze zu entzünden, in das Fenster zu stellen und gemeinsam zu beten. (Achtung, nicht vergessen die Kerze wieder auszulöschen!)





Schau auf dich!

Tipps vom Roten Kreuz für die Zeit daheim finden Sie im Anhang.

Weiters gibt es eine neue Corona-App vom Roten Kreuz:
Mit einer App gegen die Ausbreitung von Corona! In dieser Woche erscheint "Stopp Corona - Mein Kontakttagebuch" als App. Die Idee: persönliche Begegnungen werden mittels Smartphone einfach und anonymisiert gespeichert. Erkrankt ein Kontakt aus den letzten zwei Tagen am Coronavirus, gibt es eine Benachrichtigung. Je mehr Leute dabei sind, desto besser funktioniert die App. Deshalb: Jeder Download zählt!  Jetzt schon eintragen: www.roteskreuz.at/corona-app/




"SAM - Sammeltaxi Oststeiermark"

SAM ist seit Anfang des Jahres in Betrieb und bringt Sie natürlich auch in der aktuellen Ausnahmesituation für nicht aufschiebbare Fahrten im Rahmen der Ausgangssperre von A nach B. In unserer Gemeinde gibt es viele Zu- und Ausstiegsstellen. Unter anderem direkt am Marktplatz oder beim Spar-Markt.

 



Tagestipp: 

Regelmäßiges Lüften der Räume in denen Sie sich aufhalten ist nicht nur gut für das Raumklima sondern senkt auch das Ansteckungsrisiko mit Viren. Denn in geschlossenen Räumen kann die Anzahl von Viren in der Luft stark ansteigenGenießen sie die Ruhe und atmen sie einmal tief durch. 


 Nicht alle haben Zugang zu unserem Newsletter. Drucken Sie ihn aus und werfen Sie ihn den Eltern/Großeltern in den Postkasten geworfen werden.