Marktgemeinde
Passail

Corona Update 31.03.2020

Krisen sind Angebote des Lebens, sich zu wandeln. Man braucht noch gar nicht zu wissen, was neu werden soll. Man muss nur bereit und zuversichtlich sein. 
Text: Luise Rinser






Die Arbeitsgruppen für Kommunikation und Marktentwicklung arbeiten nun schon mehrere Jahre für unsere Gemeinde. Doch so wichtig wie in Zeiten der Coronakrise war das Motto "Starkes Wir - Starkes Passail" wohl noch nie. Werden Sie Teil der Initiative!

Info für alle Bürger

Werden Sie Teil von Starkes Passail! Wenn Sie einkaufen – kaufen Sie in der Region! Gerade jetzt ist es wichtig, in der Region einzukaufen, denn hier sind viele Unternehmer*innen ansässig, die jetzt durch Maßnahmen der Regierung ihren Betrieb schließen mussten oder diesen nur sehr eingeschränkt offen halten können. Die Unternehmen in unserer Region brauchen jetzt unsere Solidarität.

Wo finden Sie Angebote der Geschäfte in der Region: Starkes Passail wird seinem Namen gerecht:

Auf diesen Plattformen werden immer mehr heimische Unternehmen ihre Dienstleistungen und Waren anbieten, die sie unter Einhaltung der Hygienevorschriften derzeit verkaufen können.

Mit Starkes Passail kommen wir durch die Krise:

Natürlich können Sie selbst auch Fotos, Berichte und Geschichten auf den Online – Seiten von Starkes Passail stellen. Wie wäre es zum Beispiel mit Bildern des Frühlings? Oder: Haben Sie eine besondere Geschichte über neue Formen der Nachbarschaftshilfe in dieser Zeit der Einschränkungen? Erzählen Sie uns! Brauchen Sie Unterstützung bei der Nutzung der Sozialen Medien? Kontaktieren Sie die Firma Florians, die diese Seiten betreut unter office@florians.eu.

Info für Passailer Unternehmen

Die Plattform „Starkes Wir – Starkes Passail“ unterstützt Ihr Geschäft und macht Ihre Angebote sichtbar

Diese Tage und Wochen sind für Sie eine extreme Herausforderung. Viele von Ihnen müssen derzeit ihr Geschäft geschlossen halten oder reduzieren. Sie haben aber laufende Kosten und Waren, die verderben, wenn sie nicht verkauft werden. Was tun? Wir wollen Sie unterstützen, soweit wir das können. Es gibt jetzt mehrere Möglichkeiten für Sie, Ihr Geschäft in unserer Gemeinde online sichtbar zu machen, kostenfrei: Die Webseite: https://www.starkespassail.at/ ist überarbeitet worden und bietet jetzt viele Möglichkeiten, wie Sie mit ihrem Geschäft sichtbar werden und Ihre Waren und Dienstleistungen anbieten können – wenn das unter Einhaltung der hygienischen Maßnahmen möglich ist und nicht behördlich untersagt ist.

Auf Facebook bietet die Seite: https://www.facebook.com/starkespassail/ und auf Instagram https://www.instagram.com/starkespassail/ weitere Möglichkeiten, auf Ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Diese Seiten werden in den nächsten Wochen über den Newsletter unserer Gemeinde Passail beworben, sodass viele Menschen in der Region Ihre Angebote sehen und in Anspruch nehmen können.

Ein Beispiel, was Sie anbieten könnten, ohne die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona – Virus zu behindern: Bieten Sie jetzt Gutscheine zum Kauf an, die nach der Krise eingelöst werden können! Platzieren Sie Ihr Angebot auf den Seiten von Starkes Passail. Brauchen Sie Unterstützung bei der Online-Präsentation Ihres Angebots in den Sozialen Medien? Die Firma Florians, die derzeit alle Online-Auftritte von Starkes Passail betreut, unterstützt Sie gerne! Kontaktieren Sie sie einfach per Email unter: office@florians.eu oder rufen Sie Verena Florian an unter 0664 2529121.



Informationen der Pfarre zur Osterzeit


Palmsegnungen
Nachdem KEINE Versammlungen möglich sind, wurde wie folgt entschieden:
Sa., 4. Und So., 5. April zwischen 8 und 17 Uhr können Sie EINEN gesegneten Palmzweig bei den Pfarrkirchen abholen. Diese werden am Samstag-Früh gesegnet. Im Kaufhaus Reisinger sowie bei Spar sind gesegnete Palmzweige ab Donnerstag erhältlich.


Osterspeisensegnungen
Direktvermarkter (sollte jemand nicht seitens des Pfr. kontaktiert worden sein, bitte melden!), sowie die Lebensmittelmärkte, Bäckereien, Fleischhauer werden gesegnete Osterspeisen haben. Ihr Pfarrer wird diese alle besuchen, um für Sie vorzeitig zu segnen. Da es KEINE gemeinsamen Feiern geben darf, bitten wir jene Landwirte, die alle Speisen selber produzieren, dass sie an gesegnetes SALZ denken, das ab Montag, 6. April, auch in den Nahversorgern erhältlich sein wird.

Kontakt: Pfr. Rechberger: 0676-87426343 | Kontakthotline Telefonseelsorge: 142






Klarstellung zum verpflichtenden Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Einkaufen

Die Lebensmittelhändler werden ab Ende der Woche mit Mund-Nasen-Schutzmasken beliefert und stellen diese, wenn vorhanden, den Kunden kostenlos vor dem Betreten den Geschäftes zur Verfügung. Sobald die Aushändigung der Masken beginnt (erst dann), ist es auch Pflicht sie im Geschäft zu tragen. Sie schützen damit vor allem andere Kunden und die Angestellten in den Geschäften.
Wichtig: Eine Maske zu tragen bedeutet nicht, dass man nun Abstand wieder reduzieren kann!



 Nicht alle haben Zugang zu unserem Newsletter. Drucken Sie ihn aus und werfen Sie ihn den Eltern/Großeltern in den Postkasten.