Marktgemeinde
Passail

Bürgermitwirkung

Ortskernbelebung –
in Passail wird vieles richtig gemacht!

Bei der Regionaltour am 8.1.2024 konnten die beiden Bürgermeister die Ortskernbelebung in den beiden Gemeinden präsentieren.

Hier zum Nachlesen:
Passail
Göfis


Welche Bürgermitwirkung findet aktuell statt?

Projekt: Starker Ortskern – Starkes Passail


Seit 2023 Bürgerbeteiligung zum Thema "Starkes Passail - Starker Ortskern" statt. Viele engagierte Bürger*innen beteiligten sich, um Anregungen für die Zukunft Passails zu sammeln.

Hierbei geht es unter anderem um die Erfassung von leerstehenden Gebäuden, um diese für neue Nutzungen zu aktivieren. Außerdem waren beliebte Aufenthaltszonen in Passail ein wichtiges Thema, um diese Orte weiter auszubauen und attraktiver zu gestalten.

Ein weiteres Anliegen ist die Erkennung von Gefahrenzonen im Verkehr, damit diese in Zukunft entschärft werden und die Verkehrssicherheit in Passail erhöht werden kann. Die Erfassung von Handwerks- und Traditionsbetrieben war ebenfalls ein wichtiger Punkt, um diese zu erhalten und in die zukünftige Entwicklung Passails zu integrieren.

Diese Informationen sind von großer Bedeutung für die weitere Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Stärkung des Ortskerns von Passail. Deshalb bitten wir alle Bürgerinnen und Bürger von Passail, sich an dieser Aktion zu beteiligen und ihre Ideen und Vorschläge einzubringen.



Wie kann ich mitwirken?


Infos – Daten – Ideen:

Mit der IONOS-Nextcloud werden wir künftig in diesem Bürgerbeteiligungsprozess arbeiten. Dort könnt ihr Dateien sehen, herunterladen aber auch selbst Daten hochladen.

Klickt euch mal rein:

https://nc-2962329171502008591.nextcloud-ionos.com/index.php/s/5PkYn6mc7SxZPk5


Wir brauchen deine Hilfe!

Um die Bedürfnisse und Alltagswege der Bürger*innen von Passail besser verstehen zu können, soll nun auch die Dokumentation der Alltagswege in Passail erfolgen. Hierbei sind nicht nur die Teilnehmenden des Workshops, sondern alle Passailer*innen gefragt. Jeder kann einfach für einen oder mehrere Tage seine eigenen Wege notieren, um somit einen Einblick in die Mobilität der Einwohner*innen zu erhalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob man zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder dem öffentlichen Nahverkehr unterwegs ist.

Diese Informationen sind von großer Bedeutung für die weitere Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung der Mobilität und zur Stärkung des Ortskerns von Passail. Um ein möglichst nachhaltiges und personennahes Konzept für die Zukunft von Passail zu erarbeiten, bitten wir alle Bürger*innen von Passail, sich an dieser Aktion zu beteiligen und ihre Wege zu dokumentieren. Zusammen können wir dafür sorgen, dass Passail auch in Zukunft eine starke und lebenswerte Gemeinde bleibt.

Die Aufzeichnungen können entweder in der Gemeinde abgegeben oder unter starkes_passail@outlook.com eingeschickt werden.

Neben der Dokumentation der Alltagswege sind auch Anregungen zu den genannten Themenbereichen ausdrücklich erwünscht, diese können auch persönlich beim nächsten Workshop, am 19.04.2023 ab 18:00 Uhr im Kultursaal Passail eingebracht werden.

Zusätzlich möchten wir darauf hinweisen, dass im Co-Working-Space Passail im Erdgeschoss sämtliches Material zur Verfügung steht, das im Rahmen der Bürgerbeteiligung gesammelt wurde. Alle interessierten Bürger*innen sind herzlich eingeladen, das Material anzusehen und sich Anregungen für die eigene Beteiligung zu holen. Gerne können Sie sich auch Material mitnehmen, um es in ihrem Umfeld weiterzuverbreiten oder um es in Diskussionen mit anderen zu nutzen. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung und sind gespannt auf Ihre Ideen und Vorschläge zur Gestaltung der Zukunft von Passail.


Sie möchten mitwirken? Bitte hier anmelden:

Anrede Titel
Vorname Nachname
Straße
PLZ
Ort
Land
Telefon
Nachricht
Ihre Daten werden lt. unserer Datenschutzerklärung verarbeitet




Was ist bisher geschehen?


Projekt „Starkes Passail – Starker Ortskern 1.0“ zu 75% finanziert vom Land Steiermark

Unser Leitbild 2025, welches aufgrund der Gemeindezusammenlegungen in Form eines Arbeitsprogrammes ins Leben gerufen wurde, ist zu rund 80% abgearbeitet. Die Marktgemeinde Passail hat dabei stets das Ziel verfolgt, sich in Richtung wirtschaftliches, landwirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Almenlandes“ zu entwickeln. Gerade hinsichtlich Wirtschaftszentrum wurden in den vergangenen Jahren viele Maßnahmen gesetzt. So ist die Marktgemeinde Passail „Vorzeigegemeinde“ wenn es darum geht, wie Leerstände im Ortszentrum aktiviert werden. Mit dem Bau des Parkdecks und den damit verbundenen Parkplätzen ist ein Jahrhundertprojekt gelungen, welches in Form eines Public-Private-Partnership Modells (Marktgemeinde Passail, Kaufhaus Reisinger und Raiffeisenbank Passail) abgewickelt wurde. Seit dem gab es weitere positive Effekte. 
Dennoch gibt es weiterhin viele Herausforderungen und der offene Punkt „Entwicklungskonzept Marktplatz“ aus dem Leitbild 2025 wird jetzt mit euch gemeinsam weiter bearbeitet. Die Attraktivität unseres Ortskerns als Wohn-, Wirtschafts- und Nahversorgungszentrum soll noch mehr in den Vordergrund gerückt werden. Dabei soll auch ein Konzept für die künftige Marktplatzgestaltung erarbeitet werden, da die Pflasterung offensichtlich in die Jahre gekommen ist und sanierungsbedürftig ist.

Wir freuen uns über eure Teilnahme und eure Ideen oder gerne auch Verbesserungsvorschläge, Wünsche und Anregungen.

Gemeinsam können wir unsere Gemeinde noch lebenswerter und zukunftsfit machen.